Lenovo Flex 11 Chrombook: Preiswertes Convertible vorgestellt

AdSense

Lenovo Flex 11

Anzeige

Lenovo hat zahlreiche Convertibles im Angebot, die in der Regel der Yoga-Serie angehören. Nicht dazu gehört jedoch das neue Lenovo Flex 11 Chromebook, das ebenfalls ein um 360 Grad drehbaren Touchscreen besitzt, aber mit Chrome OS und zu einem günstigen Preis ausgeliefert wird. Das Lenovo Flex 11 kostet 279 US Dollar und bietet dafür eine durchaus gute Ausstattung.

Eines der Highlights des 11,6 Zoll großen 2-in-1 sind das versiegelte Touchpad und die geschützte Tastatur. Dadurch sollte man durchaus mal ein Glas Wasser umkippen können, ohne das Flex 11 groß zu beschädigen. Außerdem ist es stoßfest und soll einen Fall aus bis zu 75cm aushalten. Es gibt einige Chromebooks, die recht robust gebaut sind, auch weil sie sich oft an Schüler richten.

Zur Austattung des Lenovo Flex 11 gehören ein 2,1GHz QuadCore ARM-Prozessor, 4GB RAM und ein 32GB großer interner Speicher. An Anschlüssen hat es einen USB Typ C-Port, einen HDMI-Ausgang, einen normalgroßen USB 3.0 Anschluss und einen SD-Kartenslot zu bieten. Damit hat es mehr Anschlüsse als so manche HighEnd-Notebooks.

Lenovo Flex 11 Chromebook

Nicht ganz so berauschend ist die Auflösung des 11,6 Zoll großen IPS-Displays, doch sind 1366 x 768 zu dem Preis und bei der Displaygröße noch in Ordnung. Das Display kann man um 360 Grad nach hinten klappen, um es so in ein Tablet zu verwandeln. Neben den Chrome-Apps kann man auch Android-Apps aus dem Google Play Store installieren – diese sind für Touchscreens optimiert und damit für den Tablet-Modus gut geeignet.

Unklar ist, ob das Lenovo Flex 11 Chromebook jemals in Deutschland erscheint. Mit einem Preis von ab 279,99 US Dollar könnte es auch hierzulande für einige interessant sein, vor allem für Schüler. Aber nicht alle Chromebooks erscheinen auch in Europa – eine Ankündigung für den deutschen Markt gibt es aktuell nicht.

Keine News verpassen: Folge TabletBlog bei Facebook!

Powered by WPeMatico

eBay