Acer Chromebook Tab 10 kaufen: Ab sofort in Deutschland verfügbar

Das Acer Chromebook Tab 10 ist ab sofort in Deutschland verfügbar. Zu den Highlights des ersten Tablets mit Googles Chrome OS gehören ein hochauflösendes 9,7 Zoll Display, ein Rockchip Hexa-Core Prozessor und ein aktiver Wacom EMR Stift. Der Stylus ist standardmäßig im Lieferumfang enthalten.

Acer Chromebook Tab 10 bei* Amazon

Im Juli sollte das erste Tablet mit Googles Chrome OS hierzulande zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 389 Euro erscheinen. Und nun ist es tatsächlich soweit. Mehrere kleinere Shops haben das Gerät bereits gelistet und auch bei Amazon ist das Chromebook Tab 10 für aktuell rund 365 Euro auf Lager.

Bereits Ende März haben Acer und Google das Chromebook Tab 10 offiziell vorgestellt. Es soll auch speziell für den Bildungsmarkt gedacht sein. In den USA sind Chromebooks in Schulen sehr beliebt. Mit dem Chromebook Tab 10 wollen Acer und Google verhindern, dass das iPad 2018 (Test) zu sehr in den Bildungsmarkt drängt. Auch das hat Apple nämlich speziell für Schüler vorgestellt.

Aber natürlich ist das Tablet nicht nur für Schüler gedacht, auch „normale Leute“ können es nutzen. Tatsächlich gibt es immer wieder Berichte, dass Google zukünftig Android für Tablets mit Chrome OS ersetzten möchte. Anzeichen dafür gibt es immer wieder. Auch, weil ständig neue Touchscreen-Features in Chrome OS eingebaut werden.

Acer Chromebook Tab 10: Robust und mit Wacom Stylus

Acer Chromebook Tab 10 mit Stift

Dass das Acer Chromebook Tab 10 auch speziell für Schüler entwickelt wurde, sieht man sofort. Allzu elegant schaut das Design nämlich nicht aus. Stattdessen besteht das Gehäuse komplett aus Kunststoff und hat eine geriffelte, griffige Rückseite. Mit 9,9 Millimeter ist es vergleichsweise dick – und die Rahmen um das Display sind nicht sonderlich schmal. Man wird es gut in der Hand halten können.

Mit 9,7 Zoll ist es tatsächlich so groß wie das einfache iPad. Beide Tablets haben ein IPS-Display mit einem Seitenverhältnis von 4:3 und einer Auflösung von 2048 x 1536 Pixel. Und auf beiden kann man mit einem aktiven Stift arbeiten. Anders als bei Apple ist der Wacom Stylus aber standardmäßig dabei, unterstützt 2048 Druckstufen und wird dank EMR-Technologie ohne Batterien betrieben.

Lesen: Das sind die besten Tablets mit Stifteingabe

Schön ist auch, dass man den Stylus im Tablet verstauen kann. Das hat aber auch eine negative Seite. Er ist dadurch nämlich deutlich dünner. Wenn man sehr lange zeichnen oder handschriftlich schreiben möchte, dürfte das auf Dauer nicht sehr bequem sein.

Zur internen Hardware gehören ein Rockchip RK3399 Hexa-Core Prozessor. Der Chip besteht aus zwei Cortex-A72 Kernen und vier Cortex-A53 Chips. Außerdem bekommen wir 4GB RAM, einen 32GB Speicher und einen MicroSD-Kartenslot. Des Weiteren bekommen wir einen USB C Port, zwei Kameras mit einer Auflösung von 2 und 5 Megapixel, sowie einen Kopfhöreranschluss. Eine LTE-Version gibt es nicht.

Ich habe mir das Acer Chromebook Tab 10 gerade bestellt. Mal sehen, wie gut das erste Chrome OS Tablet tatsächlich ist.

Acer Chromebook Tab 10

Das Acer Chromebook Tab 10 ist das erste Tablet mit Chrome OS. Es hat ein hochauflösendes 9,7 Zoll Display, einen Rockchip Hexa-Core Prozessor, 4GB RAM und 32GB Speicher. Zu den Besonderheiten gehören ein Wacom EMR Stylus, der standardmäßig dabei ist. Außerdem unterstützt das Chromebook Tab 10 Android Apps.

Acer Chromebook Tab 10
Aktuelle Artikel zum Tablet

Anzeige

Nicht verpassen

Bilder: Das ist das neue Samsung Galaxy Tab A 8.0 (2018) | Leak

Powered by WPeMatico

AdSense

Smart Home