Photoshop fürs iPad: Adobe arbeitet an vollwertiger Version

Adobe wird im Oktober eine vollständige Version von Photoshop für das iPad vorstellen. Das berichtet das US-Businessportal Bloomberg. Adobe ist dabei Programme wie Photoshop zu modernisieren und möchte sie zukünftig plattformübergreifend anbieten.

Insidern zufolge wird die vollwertige Version von Photoshop erst 2019 für iOS verfügbar sein. Doch bereits im Oktober soll es eine erste Vorschau um Rahmen der Adobe MAX Konferenz geben.

Laut dem Adobe Chief Product Officer muss Adobe ihre Produkte in die „Cloud-First“ Ära bringen. Zukünftig soll Photoshop auf allen Plattformen gleich und über die Cloud synchronisiert werden. Ähnliches kennen wir bereits von Office 365 von Microsoft.

Nachdem Photoshop modernisiert wurde und auf dem iPad verfügbar ist, sollen andere Apps wie Illustrator folgen.

Schon jetzt kann man Adobe Lightroom auf dem PC, Android und unter iOS benutzen. Die Benutzeroberfläche ist bei allen drei Versionen identisch. Auch hier werden Einstellungen und Bearbeitungen über die Cloud synchronisiert.

Das moderne Lightroom CC unterscheidet sich allerdings im Funktionsumfang von Lightroom Classic, das noch immer für den PC verfügbar ist. Adobe hat hier einige Funktionen für die Cloud-Version gestrichen. Ob es bei Photoshop ähnliche drastische Änderungen gibt, werden wir wohl erst im Oktober erfahren.

Photoshop fürs iPad: Es ist möglich

Dass vollwertiges Photoshop auf dem iPad laufen kann, ist ziemlich sicher. Mit Affinity Photo gibt es bereits eine App für iOS, die überraschend umfangreich ist und viele Funktionen bietet, die wir von Photoshop kennen. Ich habe die App auf dem 2018er iPad ausprobiert und sie funktioniert ziemlich gut.

Apple wird sich darüber auf jeden Fall freuen. In der Vergangenheit haben Microsoft und Adobe zusammen die Surface Pro Tablets beworben, da auf ihnen die vollen Versionen der Creative Cloud Apps laufen. Da sie bald auch auf iPads laufen sollen, kann Apple vor allem die iPad Pro Serie noch stärker als PC-Alternative bewerben.

iPad 2018 Test
Das Apple iPad 2018 ist ein sehr gutes Tablet, das trotz einer soliden Ausstattung vergleichsweise günstig ist. Es bietet ein hochauflösendes 9,7 Zoll IPS-Display, einen sehr leistungsstarken Prozessor und aktuelles iOS 11. Außerdem hat es viele Premium-Features wie ein Metallgehäuse und einen Fingerabdruckleser. Schade ist nur, dass das Display nicht laminiert ist.

Positive

  • Leistungsstarke Hardware
  • Hochwertiges Metallgehäuse
  • Apple Pencil Unterstützung
  • Aktuelle Software
  • Großes App-Angebot
  • Fingerabdruckleser
Negative

  • Display ist nicht laminiert
Aktuelle Artikel zum Tablet

Anzeige

Nicht verpassen

Bilder: Das ist das Samsung Galaxy Tab S4 mit Tastatur und Stift

Powered by WPeMatico

AdSense